post

Vorbereitungsturnier in Mainburg mit hochkarätigen Gegnern am kommenden Samstag

Zum mittlerweile vierten Mal findet das „Viktor-Richtsfeld-Gedächtnisturnier“ statt, welches zu Ehren des verstorbenen ehemaligen Mainburger Handball-Abteilungsleiters und langjährigen Ehrenmitglieds des TSV, Viktor Richtsfeld, ausgetragen wird. Das „VRG-Turnier“ gilt als letzte Generalprobe vor Beginn der neuen Handballsaison und dementsprechend hochkarätig sind auch die Mannschaften, die in die Hallertau eingeladen wurden: Mit dem TSV Friedberg, der TG Landshut und den Regensburg Adlern reisen gleich drei Bayernligisten nach Mainburg an. Diese Namen versprechen Handball der Extraklasse und das war auch das Ziel bei der Turnierplanung: „Wir wollten wieder ein Turnier auf die Beine stellen, das auch den großen Leistungen seines Namensvetters gerecht wird und dementsprechend soll auch das sportliche Niveau in der Halle sein und wir denken, das haben wir mit drei der besten Handballteams Bayerns auch geschafft“, freut sich Martin Möser auf einige sportliche „Schmankerl“ am kommenden Samstag. Um das Niveau während des gesamten Spieltags so hoch wie möglich zu halten, haben sich die TSV´ler daher für eine sehr übersichtliche Turnierplanung entschieden: Die vier Teams werden aufgeteilt in zwei Gruppen, so dass in der Vorrunde jeweils nur ein Spiel stattfindet, der Sieger zieht somit direkt ins Finale ein. Dadurch ist garantiert, dass die einzelnen Akteure nicht überlastet werden und die spielerische Qualität durchgehend am Maximum ist. In der Vorrunde treffen daher um 14 Uhr der Gastgeber, TSV Mainburg, auf die TG Landshut, gefolgt vom Bayernliga-Kracher TSV Friedberg gegen SG Regensburg (15:20). Die Verlierer dieser beider Partien treffen dann im Spiel um Platz Drei, um 16:45, aufeinander, ehe es dann zum „Grande Finale“ um 18 Uhr kommt.

„Das Turnier soll eine große Handballparty werden und daher hoffen wir auf einen großen Andrang bei unseren Fans – sportlich wird´s definitiv eines der Highlights vor Saisonbeginn“, so der Cheftrainer der Mainburger, Semir Hadzidulbic.
Für die nötige Verpflegung während des Spieltags ist natürlich gesorgt und nach dem Finale laden die TSV´ler noch zum gemeinsamen Abschlussfest an der Halle ein.

Der Spielplan:
14:00 Mainburg vs. TG Landshut
15:20 TSV Friedberg vs. Regensburg Adler
16:45 Spiel um Platz Drei
18:00 Finale

Quelle: www.mainburg-handball.de

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News. Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.