post

Die Adler ringen den HSC Coburg II mit 25:24 nieder

 

Den besseren Start hatten die Adler, die von Beginn an in Führung lagen und so stand auf der Anzeigentafel nach 10 Minuten ein 6:4. In den nächsten knapp acht Minuten gab Regensburg das Heft aus der Hand und die Gäste drehten das Spiel. So stand es auf einmal 7:11. Nach einer dann von Coach Kai-Uwe Pekrul genommenen Auszeit, kamen die Adler bis zur Pausensirene wieder eindrucksvoll zurück in die Partie und so ging es mit einem 13:14 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel machten die Adler da weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten und gingen nach 34 Minuten wieder in Führung (16:15). Es entwickelte sich dann ein enges Spiel, in dem es hin und her ging und sich auf beiden Seiten viele Abspielfehler und Fehlwürfe einschlichen. Trotzdem bauten die Adler den Vorsprung aus und führten 13 Minuten vor dem Ende mit 23:20. Maßgeblichen Anteil daran hatte Bence Csiki, der einige Großchancen der Coburger hielt. Aber auch sein Gegenüber Fabian Apfel stand ihm da in nichts nach. Als der überragende Dino Mustafic 91 Sekunden vor dem Ende den Anschlusstreffer zum 24:23 erzielte mussten die Adlerfans nochmal bangen. Marwin Wunder erlöste die Hausherren vor einer prächtigen Kulisse mit dem 25. Treffer, ehe Sekunden vor Schluss Coburg noch auf 25:24 verkürzen konnte. Die Zuschauer feierten die Adler, die damit dem Tabellenführer die erste Niederlage der Saison zugefügt hatten, mit Standing Ovations.

Bei den Gästen waren Dino Mustafic und Andreas Wolf mit 7 bzw. 5 Toren die herausragenden Akteure. Aber auch der gut aufgelegte Fabian Apfel im Tor zeigte eine klasse Partie. Bei den Adlern war es eine geschlossene Mannschftsleistung, bei der Valentin Deml, Stefan Klenk und Lukas Heinle neben der Achse Wunder-Singwald-Meyer maßgeblichen Anteil hatten und sich in der zweiten Hälfte auf den glänzend aufgelegten Bence Csiki verlassen konnten.

Damit stehen die Adler nun auf Platz 3 in der Tabelle. Am kommenden Wochenende geht es zum TV 1861 Erlangen-Bruck.

Hier die Fotostrecke zum Spiel von unserem Fotografen Ewald Bauer:

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
Regensburg Adler131225gewonnen
HSC Coburg 2000141024verloren

Torschützen der Begegnung:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News. Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.